Home
logo
Englisch Deutsch Französisch
Sprache
Zitate zum Thema: Welt


Zitate zum Thema: Welt




Alle wollen die Welt verändern, aber keiner sich selbst.
Lew Nikolajewitsch Tolstoi  






Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
Albert Einstein  



Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.




Lasst uns lesen und lasst uns tanzen, diese beiden Vergnügungen werden der Welt niemals Schaden zufügen.
Voltaire - Philosophisches Wörterbuch  






Wir bewundern die Welt durch das was wir lieben.
Alphonse de Lamartine - Jocelyn  






Es ist der Geist, der die Welt führt, und nicht die Intelligenz.
Antoine de Saint-Exupery  






Gute Erziehung gerade ist das, woraus alles Gute in der Welt entspringt.
Immanuel Kant  






Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu verändern.
Nelson Mandela  






Die Welt ist so unruhig, daß man fast nie an das gegenwärtige Leben denkt, an den Augenblick, wo man wirklich lebt, sondern an den, wo man erst zu leben gedenkt. So findet man sich immer in dem Stande, daß man erst leben will, und nicht, daß man jetzt wirklich lebt.
Blaise Pascal  






Die Welt des Glücklichen ist eine andere als die des Unglücklichen.
Ludwig Wittgenstein - Tractatus Logico-philosophicus  






In Wahrheit habe ich als Frau kein Land. Als Frau will ich kein Land haben. Als Frau ist mein Land die ganze Welt.
Virginia Woolf  






Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Wilhelm von Humboldt ? - Zitat unbekannter Herkunft  






In dieser Welt muss man ein wenig zu gut sein, um gut genug zu sein.
Pierre Carlet de Chamblain de Marivaux - Das Spiel von Liebe und Zufall  






Wie weit die kleine Kerze Schimmer wirft! So scheint die gute Tat in arger Welt.
William Shakespeare - Der Kaufmann von Venedig  



Wie weit die kleine Kerze Schimmer wirft! So scheint die gute Tat in arger Welt.




Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.
Mahatma Gandhi  



Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.

Bildangabe  Hintergrundfoto von Bryan Minear auf Unsplash





Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu finden: Wir mögen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht.
Ralph Waldo Emerson  






Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.
Ludwig Wittgenstein - Tractatus Logico-philosophicus  



Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.




Der Weise meidet zuweilen die Menschen, aus Furcht sich zu langweilen.
Jean de La Bruyere - Les Caractères  






Das Herz ist der Schlüssel der Welt und des Lebens.
Novalis  



Das Herz ist der Schlüssel der Welt und des Lebens.




Mein dritter Grundsatz war, immer bemüht zu sein, lieber mich als das Schicksal zu besiegen, lieber meine Wünsche als die Weltordnung zu verändern.
René Descartes - Discours de la méthode  






Die ganze Welt ist Bühne.
William Shakespeare - Wie es euch gefällt  






Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an; der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen. Deshalb hängt aller Fortschritt von unvernünftigen Menschen ab.
George Bernard Shaw  






Die Welt und das Leben sind Eins.
Ludwig Wittgenstein - Tractatus Logico-philosophicus  






Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kömmt drauf an, sie zu verändern.
Karl Marx - These über Feuerbach  






Die Gesellschaft ist daher so alt wie die Welt.
Voltaire  






Die Welt ist im Wandel. Ich spüre es im Wasser. Ich spüre es in der Erde. Ich rieche es in der Luft.
John Ronald Reuel Tolkien - Der Herr der Ringe  






Mein Gedanke ist ein Teil von der Bedeutung der Welt, und also gebrauche ich einen Teil der Welt als Symbol, um meine Gedanken auszudrücken.
Henry David Thoreau - Journal  






Das Absurde entsteht aus diesem Zusammenstoß zwischen dem Ruf des Menschen und dem vernunftlosen Schweigen der Welt.
Albert Camus - Der Mythos des Sisyphos  






Wie der Zwist der Liebenden, sind die Dissonanzen der Welt. Versöhnung ist mitten im Streit und alles Getrennte findet sich wieder.
Friedrich Hölderlin  






Die Welt ist alles, was der Fall ist.
Ludwig Wittgenstein - Tractatus Logico-philosophicus  






Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch mein Apfelbäumchen pflanzen.
Martin Luther  










Autor
Filtern nach Autoren

Tag

Filtern nach Tag


Tag Filter löschen


Quelle

Filtern nach Quellen




Übersetzungen: Einige Zitate zum Thema: Welt auf englisch, französisch... sind verfügbar.

Klicken Sie auf das Übersetzung-Symbol.