Home
logo
Englisch Deutsch Französisch
Sprache
Novalis
Die besten Zitate, Aphorismen und Sprüche von: Novalis
Biografie : Novalis, eigentlich Georg Philipp Friedrich von Hardenberg. Deutscher Schriftsteller der Frühromantik und Philosoph.
Geboren: 1772 - gestorben: 1801
Zeitspanne:
19. Jahrhundert
18. Jahrhundert
Geburtsort: Deutschland
Deutschland
Alle Filter löschen

Novalis - Zitate




Weisheit ist Harmonie.
Novalis - Fragmente - 



Weisheit ist Harmonie.

Bildangabe  Hintergrundfoto von Ian Keefe auf Unsplash





Philosophie ist eigentlich Heimweh - Trieb überall zu Hause zu sein.
Novalis - 






Die Poësie lößt fremdes Dasein in Eignen auf.
Novalis - Fragmente - 






Alles Mystische ist personell - und mithin eine Elementarvariation des Weltalls.
Novalis - Fragmente - 






Das Herz ist der Schlüssel der Welt und des Lebens.
Novalis - 



Das Herz ist der Schlüssel der Welt und des Lebens.




Jeder Mensch sollte Künstler sein. Alles kann zur schönen Kunst werden.
Novalis - 






Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt.
Novalis - 



Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt.

Bildangabe  Hintergrundfoto von JR Korpa auf Unsplash





Spielen ist Experimentieren mit dem Zufall.
Novalis - Fragmente - 






Jeder geliebte Gegenstand ist der Mittelpunkt eines Paradieses.
Novalis - Blütenstaub - 






Mensch werden ist eine Kunst.
Novalis - 






Kunst ist Ausbildung unserer Wirksamkeit – Wollen auf eine bestimmte Art, einer Idee gemäß – Wirken und Wollen sind hier eins. Nur die öftere Übung unserer Wirksamkeit, wodurch sie bestimmter und kräftiger wird, bildet die Kunst aus.
Novalis - Fragmente






Wie der Maler mit ganz andern Augen als der gemeine Mensch die sichtbaren Gegenstände sieht – so erfährt auch der Dichter die Begebenheiten der äußren und innern Welt auf eine sehr verschiedne Weise vom gewöhnlichen Menschen.
Novalis






Die Vorzeit nimmt zu, die Zukunft ab.
Novalis






Der Musiker nimmt das Wesen seiner Kunst aus sich.
Novalis - Fragmente - 






Die Hand wird beim Maler Sitz eines Instinkts, so auch beim Musiker, der Fuß beim Tänzer, das Gesicht beim Schauspieler und so fort.
Novalis






Poesie ist der Held der Philosophie. Die Philosophie erhebt die Poesie zum Grundsatz. Sie lehrt uns den Wert der Poesie kennen. Philosophie ist die Theorie der Poesie. Sie zeigt uns, was die Poesie sei; daß sie Eins und Alles sei.
Novalis - 






Auf Vergleichen, Gleichen lässt sich wohl alles Erkennen, Wissen zurückführen.
Novalis






Wer recht viel Geist hat, den hemmen Schranken und Unterschiede nicht ; sie reizen ihn vielmehr. Nur der Geistlose fühlt Last und Hemmung.
Novalis - 






Ein Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe.
Novalis - Fragmente






Wir sind auf einer Mißion: zur Bildung der Erde sind wir berufen.
Novalis - Blütenstaub






Wir träumen von Reisen durch das Weltall: Ist denn das Weltall nicht in uns?
Novalis - Blütenstaub






Der wahre Brief ist seiner Natur nach poetisch.
Novalis - Blütenstaub - 






Jeder Staatsbürger ist ein Staatsbeamter.
Novalis






Die Geschichte erzeugt sich selbst.
Novalis






Alles ist Materie was mittels der Organe zu uns kommt.
Novalis - Fragmente






Der echte Dichter ist allwissend - er ist eine wirkliche Welt im Kleinen.
Novalis - Fragmente






Naturforscher und Dichter haben durch eine Sprache sich immer wie ein Volk gezeigt.
Novalis - Fragmente






Wir suchen überall das Unbedingte, und finden immer nur Dinge.
Novalis - Blütenstaub






Nach Innen geht der geheimnißvolle Weg. In uns, oder nirgends ist die Ewigkeit mit ihren Welten, die Vergangenheit und Zukunft.
Novalis - Blütenstaub - 






Die individuelle Seele soll mit der Weltseele übereinstimmen.
Novalis - Fragmente - 










Tag
Filtern nach Tag



Quelle
Filtern nach Quellen



Einige Zitate von Novalis auf englisch oder auf französisch sind verfügbar.

Klicken Sie auf das Übersetzung-Symbol.