Home
logo
Englisch Deutsch Französisch
Sprache
Zitate zum Thema: Denken


Zitate zum Thema: Denken




Menschen fordern die Redefreiheit als Ausgleich für die Freiheit des Denkens, die sie selten nutzen.
Soren Kierkegaard - 






Ich habe immer gedacht, dass die Handlungen der Menschen die besten Interpreten ihrer Gedanken sind.
John Locke - Versuch über den menschlichen Verstand - 



Ich habe immer gedacht, dass die Handlungen der Menschen die besten Interpreten ihrer Gedanken sind.




Die großen Gedanken kommen aus dem Herzen.
Luc de Clapiers, marquis de Vauvenargues - Réflexions et maximes - 



Die großen Gedanken kommen aus dem Herzen.




Ein Aphorismus ist der letzte Ring einer langen Gedankenkette.
Marie von Ebner-Eschenbach - 






Die Sprache ist nicht nur dazu da, Gedanken auszudrücken, sondern Gedanken zu ermöglichen, die ohne sie gar nicht existieren könnten.
Bertrand Russell - Human Knowledge: Its Scope and Limits - 






Die Beredsamkeit ist ein Gemälde des Denkens.
Blaise Pascal - 






Der Zweck der Philosophie ist die logische Klärung der Gedanken. Die Philosophie ist keine Lehre, sondern eine Tätigkeit.
Ludwig Wittgenstein - Tractatus Logico-philosophicus - 






Klarheit schmückt die tiefen Gedanken.
Luc de Clapiers, marquis de Vauvenargues - Réflexions et maximes - 






Der Gedanke an den Tod betrügt uns, denn er läßt uns das Leben vergessen.
Luc de Clapiers, marquis de Vauvenargues - Réflexions et maximes - 






Frieden in den Gedanken. Das ist das ersehnte Ziel dessen, der philosophiert.
Ludwig Wittgenstein - 






Ein einziger, milder Regen macht das Gras um manche Schattierungen grüner. So hellt sich unsere Zukunftshoffnung durch den Einfluß besserer Gedanken auf.
Henry David Thoreau - Walden oder Leben in den Wäldern - 






Die Philosophie ist das Mikroskop des Gedankens.
Victor Hugo - Die Elenden - 






Ist ein Gedanke zu schwach, um einen schlichten Ausdruck zu tragen, so soll er verworfen werden.
Luc de Clapiers, marquis de Vauvenargues - Réflexions et maximes - 






Die Sprache ist ferner vergleichbar mit einem Blatt Papier: das Denken ist die Vorderseite und der Laut die Rückseite ; man kann die Vorderseite nicht zerschneiden, ohne zugleich die Rückseite zu zerschneiden, so wenig kann der Gedanke vom Laut getrennt werden.
Ferdinand de Saussure - Cours de linguistique générale - 






Auch trotz der Tatsache, dass die Zeit eine Realität ist, ihre Unwichtigkeit für Denken und Fühlen einzusehen, ist das Tor zur Weisheit.
Bertrand Russell - 






Unsere Taten, unsere Gefühle, unsere Gedanken und unsere Empfindungen kommen aus sich heraus, so wie der Regen fällt und wie das Wasser durch ein Tal fließt.
Alan Watts - In My Own Way - 






Er konnte einen Gedanken, den jedermann für einfach hielt, in sieben andere spalten wie das Prisma das Sonnenlicht, wovon einer immer schöner war, als der andere, und dann einmal eine Menge anderer sammeln und Sonnenweiße hervorbringen, wo andere nichts als bunte Verwirrung sahen.
Georg Christoph Lichtenberg - 






Pflege deinen Geist mit großartigen Gedanken, der Glaube an das Heldenhafte erschafft Helden.
Benjamin Disraeli - 






Mein Gedanke ist ein Teil von der Bedeutung der Welt, und also gebrauche ich einen Teil der Welt als Symbol, um meine Gedanken auszudrücken.
Henry David Thoreau - Journal - 






Eure eignen Sinne sollt ihr zu Ende denken!
Friedrich Wilhelm Nietzsche - Also sprach Zarathustra - 






Die Seele hat die Farben deiner Gedanken.
Marcus Aurelius - 






Wenn das Denken die Sprache korrumpiert, korrumpiert die Sprache auch das Denken.
George Orwell - Politics and the English Language - 






Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.
Immanuel Kant - Kritik der reinen Vernunft - 






Wer den Gedanken nicht angreifen kann, greift den Denkenden an.
Paul Valéry - 






Unter all den verschiedenen Ausdrücken, die einen bestimmten Gedanken von uns wiedergeben können, gibt es nur einen einzigen, welcher der richtige Ausdruck ist.
Jean de La Bruyere - Les Caractères - 






Der Schlüssel zu jedem Menschen ist sein Denken.
Ralph Waldo Emerson - 






Meine Worte fliegen auf, meine Gedanken bleiben zurük; und Worte ohne Gedanken langen nie im Himmel an.
William Shakespeare - Die Tragödie von Hamlet, Prinz von Dänemark - 






Nur die ergangenen Gedanken haben Wert.
Friedrich Wilhelm Nietzsche - Götzen-Dämmerung - 






Nichts macht schneller alt, als der immer vorschwebende Gedanke, dass man älter wird.
Georg Christoph Lichtenberg - 






In der Jugend herrscht die Anschauung, im Alter das Denken vor: daher ist jene Zeit für Poesie, dieses mehr für Philosophie.
Arthur Schopenhauer - Aphorismen zur Lebensweisheit - 










Autor
Filtern nach Autoren

Tag
Filtern nach Tag

Tag Filter löschen


Quelle
Filtern nach Quellen



Übersetzungen: Einige Zitate zum Thema: Denken auf englisch, französisch... sind verfügbar.

Klicken Sie auf das Übersetzung-Symbol.