Home
logo
Englisch Deutsch Französisch
Sprache
Marcus Aurelius

Zitat von Marcus Aurelius - Das Böse weder zu tun noch...


Biografie - Marcus Aurelius:

Römischer Kaiser und Philosoph.
Geboren: 121 - gestorben: 180
Zeitspanne:
2. Jahrhundert
Geburtsort: Italien
Italien

Das Böse weder zu tun noch auch nur zu denken.



Anmerkung 

Anmerkung



Buch I, 3


Quelle: Selbstbetrachtungen



Übersetzung

Übersetzung

(Englisch, Französisch)



Englisch
To forbear, not only to do, but to intend any evil.

Französisch
S'abstenir non pas seulement de faire le mal, mais même d'en concevoir jamais la pensée.




Siehe auch 

Siehe auch...



Die Seele hat die Farben deiner Gedanken.




Zitate zum Thema: Denken


Zitate

Zitate zum Thema: Denken


Ein Mensch, der die ganze Zeit denkt, hat außer Gedanken nichts, worüber er nachdenken könnte; er verliert also den Kontakt zur Realität und lebt in einer Welt der Illusionen.





Wer wenig denkt, der irrt viel.





Der Mensch ist nur ein Schilfrohr, das schwächste der Natur, aber er ist ein denkendes Schilfrohr.





Glück ist, wenn das, was du denkst, was du sagst und was du tust, in Harmonie ist.





Ich denke, also bin ich.





Denn an sich ist nichts weder gut noch schlimm; das Denken macht es erst dazu.











Zitate zum Thema: Böse


Zitate

Zitate zum Thema: Böse


Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.





Eine der schwersten und wichtigsten Künste ist, das Böse zu verlernen.





Das Böse in der Welt rührt fast immer von der Unwissenheit her, und der gute Wille kann so viel Schaden anrichten wie die Bosheit, wenn er nicht aufgeklärt ist.





Denn an sich ist nichts weder gut noch schlimm; das Denken macht es erst dazu.





Antisthenes pflegte zu sagen, dass die schwierigste Wissenschaft sei, das Böse zu verlernen.





Was aus Liebe getan wird, geschieht immer Jenseits von Gut und Böse.











Zitate

Marcus Aurelius hat auch gesagt...


Sorge nicht für die Zukunft! Wirst du sie ja doch, wenn es sein soll, einmal erreichen, mit derselben Vernunft ausgerüstet, die dir jetzt in der Gegenwart Dienste leistet.





Ziehe dich in dich selbst zurück: dem vernünftigen herrschenden Seelenteil ist ja die Fähigkeit angeboren, sein Genügen in sich selber zu finden, wenn er gerecht handelt und ebendaher vollendete Ruhe hat.





Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut; wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, befiehlt es.





Prüfe die Gemüter der Menschen, sieh, was die Weisen vermeiden und wonach sie trachten.





Solange du lebst, solange es in deiner Macht steht, sei gut.





Nur sehr wenig ist erforderlich zu einem glückseligen Leben.












info   Ein Zitat ist ein Text, welcher aus seinem Zusammenhang gerissen wurde. Um das Zitat besser zu lesen und zu verstehen, ist es daher notwendig, es in das Werk und die Gedanken des Autors, sowie in ihren historischen, geographischen oder philosophischen Zusammenhang einzuordnen. Ein Zitat drückt die Ansichten des Autors aus und spiegelt nicht die Meinung von Buboquote.com wider.


info   Bildangabe:  Titel, Autor, Lizenz und Quelle der Originaldatei auf Wikipedia. Modifikationen: Es wurden Änderungen an dem Originalbild vorgenommen (Zuschneiden, Größenänderung, Umbenennung und Farbwechsel).



logo

 Abonnieren Sie die 'Zitat des Tages' Email

Lassen Sie sich inspirieren mit dem Zitat des Tages von Buboquote. Melden Sie sich an und erhalten Sie täglich ein Zitat per email. Es ist Kostenlos, spam-frei und Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Abonnieren Sie die 'Zitat des Tages' Email