Home
logo
Englisch Deutsch Französisch
Sprache
Alan Watts
Die besten Zitate, Aphorismen und Sprüche von: Alan Watts
Biografie : Englischer Religionsphilosoph.
Geboren: 1915 - gestorben: 1973
Zeitspanne:
20. Jahrhundert
Geburtsort: Großbritannien
Großbritannien
Alle Filter löschen

Alan Watts - Zitate




Ein Mensch, der die ganze Zeit denkt, hat außer Gedanken nichts, worüber er nachdenken könnte; er verliert also den Kontakt zur Realität und lebt in einer Welt der Illusionen.
Alan Watts - 



Ein Mensch, der die ganze Zeit denkt, hat außer Gedanken nichts, worüber er nachdenken könnte; er verliert also den Kontakt zur Realität und lebt in einer Welt der Illusionen.




Der einzige Weg eine Veränderung sinnvoll zu nutzen, ist, voll in diese einzutauchen, sich mit ihr zu bewegen, sich dem Tanz anzuschließen.
Alan Watts - 






Du lebst erst dann, wenn du im Moment lebst. Jetzt.
Alan Watts - 



Du lebst erst dann, wenn du im Moment lebst. Jetzt.




Schlammiges Wasser klärt man am besten, indem man es in Ruhe lässt.
Alan Watts - 






Keine wirksamen Pläne für die Zukunft von denjenigen gemacht werden kann, die nicht im Jetzt leben können.
Alan Watts - 






Probleme, die dauerhaft unlösbar bleiben, sollten immer als falsch gestellte Fragen verstanden werden.
Alan Watts - 






Unsere Taten, unsere Gefühle, unsere Gedanken und unsere Empfindungen kommen aus sich heraus, so wie der Regen fällt und wie das Wasser durch ein Tal fließt.
Alan Watts - In My Own Way - 






Du bist der Urknall, die ursprüngliche Kraft des Universums, so wie du in Erscheinung tritts.
Alan Watts - 



Du bist der Urknall, die ursprüngliche Kraft des Universums, so wie du in Erscheinung tritts.

Bildangabe  Hintergrundfoto von Steve Halama auf Unsplash





So wie wahrer Humor das Lachen über sich selbst ist, ist wahre Menschlichkeit das Wissen über sich selbst.
Alan Watts - 






Der Versuch, sich selbst zu definieren, ist wie der Versuch, sich in die eigenen Zähne zu beißen.
Alan Watts - 






Der Sinn des Lebens ist einfach nur zu leben. Es ist so klar, so offensichtlich und so einfach.
Alan Watts - 






Mir ist klar geworden, dass Vergangenheit und Zukunft reine Illusion sind; sie existieren nur in der Gegenwart, die alles ist und alles umfasst.
Alan Watts - 






Du bist das großartige Ding, das du mit großen Teleskopen weit, weit weg siehst.
Alan Watts - 






Wir können nicht für Angenehmes empfindlicher werden, ohne auch für Schmerz empfindlicher zu sein.
Alan Watts - 






Der Sinn der Worte, also auch eines Buchs, besteht doch darin, über sich hinaus auf eine Welt des Lebendigen und Erfahrbaren hinzuweisen, die nicht nur aus Worten oder gar nur Gedanken besteht. Genauso wie das Geld an sich kein wirklicher, genießbarer Wohlstand ist, sind Bücher nicht Leben.
Alan Watts - Die Illusion des Ich - 






Die Unfähigkeit, die spirituelle Erfahrung als solche anzuerkennen, ist mehr als eine intellektuelle Beschränkung. Ein Mangel an Bewusstsein der grundlegenden Einheit von Organismus und Umwelt ist eine ernsthafte und gefährliche Halluzination. Denn in einer Zivilisation, die mit immenser technologischer Macht ausgestattet ist, führt die Entfremdung zwischen Mensch und Natur zur Anwendung von Technologie in einer feindseligen Geisteshaltung – zur ‚Eroberung‘ der Natur statt intelligenter Kooperation mit ihr.
Alan Watts - 






Bleibe in der Mitte, und du bist bereit dich in alle Richtungen fortzubewegen.
Alan Watts - 






Je mehr eine Sache dazu neigt, dauerhaft zu sein, desto mehr neigt sie dazu, leblos zu sein.
Alan Watts - 






Durch unsere Augen nimmt sich das Universum selbst wahr.
Alan Watts - 






Dies ist das wahre Geheimnis des Lebens: völlig auf das Tun im Hier und Jetzt konzentriert zu sein, und statt dies Arbeit zu nennen, zu erkennen, dass es Spiel ist.
Alan Watts - 






Wenn mich somit Vergangenheit und Zukunft weniger die Gegenwart gewahr werden lassen, muss ich mir überlegen, ob ich wirklich in dieser Welt lebe.
Alan Watts - 






Zen verwechselt Spiritualität nicht mit dem Nachdenken über Gott beim Kartoffelschälen. Zen-Spiritualität ist schlicht Kartoffelschälen.
Alan Watts - 






Technologie ist zerstörerisch nur in den Händen von Menschen, die nicht erkennen, dass sie eins sind und sich im selben Prozess befinden wie das Universum.
Alan Watts - 






Tag
Filtern nach Tag



Quelle
Filtern nach Quellen



Einige Zitate von Alan Watts auf englisch oder auf französisch sind verfügbar.

Klicken Sie auf das Übersetzung-Symbol.