Home
logo
Englisch Deutsch Französisch
Sprache
Zitate zum Thema: Wissen


Zitate zum Thema: Wissen




Zu leben verstehen, ist heutzutage das wahre Wissen.
Baltasar Gracian - Das Handorakel und Kunst der Weltklugheit - 



Zu leben verstehen, ist heutzutage das wahre Wissen.

Bildangabe  Hintergrundfoto von Maria Shanina auf Unsplash





Die menschliche Weisheit besteht im Erkennen der Reihenfolge, in der es nützlich ist, die Dinge zu wissen.
Lew Nikolajewitsch Tolstoi - 



Die menschliche Weisheit besteht im Erkennen der Reihenfolge, in der es nützlich ist, die Dinge zu wissen.




Jedes andere Wissen schadet dem, der kein Wissen vom Guten hat.
Michel de Montaigne - Essais - 






Der traurigste Aspekt des Lebens derzeit ist, dass die Wissenschaft schneller Wissen sammelt, als die Gesellschaft Weisheit.
Isaac Asimov - 






Es ist die höchste Kunst des Lehrers, die Freude am kreativen Ausdruck und wissen zu wecken.
Albert Einstein - 






Irrtümer bildeten schließlich meist die Fundamente der Wahrheit, und wenn man von einem Ding nicht weiß, was es ist, dann bedeutet es schon einen Erkenntniszuwachs, wenn man weiß, was es nicht ist.
Carl Gustav Jung - 






Tugend ist schwerer zu erlangen, als Kenntnis der Welt, und selten wiederzugewinnen, wenn sie in einem jungen Manne einmal verloren gegangen.
John Locke - 






Das gute Leben ist von Liebe beseelt und von Wissen geleitet.
Bertrand Russell - 






Keines Menschen Kenntnis kann über seine Erfahrung hinausgehen.
John Locke - 






Es gibt kein natürlicheres Bestreben als das Streben nach Wissen.
Michel de Montaigne - Essais - 






All unser Wissen hat seinen Ursprung in unserer Wahrnehmung.
Leonardo da Vinci - 






Die Traumdeutung ist die Via regia zur Kenntnis des Unbewussten im Seelenleben.
Sigmund Freud - Die Traumdeutung - 






Je weiter einer hinausgeht, desto geringer wird sein Wissen.
Laozi - Daodejing - 






Weder ist Unwissenheit ein Mangel an Geist, noch ist Wissen ein Anzeichen des Genies.
Luc de Clapiers, marquis de Vauvenargues - Réflexions et maximes - 






Die Erkenntnis tötet das Handeln, zum Handeln gehört das Umschleiertsein durch die Illusion.
Friedrich Wilhelm Nietzsche - Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik - 






Aphorismen, da sie ein gebrochenes Wissen darstellen, laden die Menschen ein, weiter zu forschen.
Francis Bacon - The Advancement of Learning - 






Meinung liegt als Mittleres zwischen Wissen und Unwissenheit.
Platon - 






Alle Menschen streben von Natur aus nach Wissen.
Aristotles - Metaphysik - 



Alle Menschen streben von Natur aus nach Wissen.




So wie wahrer Humor das Lachen über sich selbst ist, ist wahre Menschlichkeit das Wissen über sich selbst.
Alan Watts - 






Erkenne dich selbst ist die ganze Wissenschaft. - Erst am Ende der Erkenntnis aller Dinge wird der Mensch sich selber erkannt haben. Denn die Dinge sind nur die Grenzen des Menschen.
Friedrich Wilhelm Nietzsche - Morgenröte. Gedanken über die moralischen Vorurteile - 






Tue nichts, wovon du nichts verstehst, doch lasse dich belehren, soviel als nötig; so wirst du das angenehmste Leben verbringen.
Pythagoras - 






Psychologie, wie ich sie verstehe, ist nicht nur ein Wissensquantum, sondern auch Lebenskenntnis.
Carl Gustav Jung - 






Liebe, Arbeit und Wissen sind die Quellen unseres Lebens. Sie sollen es auch regieren.
Wilhelm Reich - 






Das wahre Wissen liege darin, das Ausmaß der eigenen Unwissenheit zu kennen.
Konfuzius - 






Unser Wissen kann nur endlich sein, während unser Nichtwissen notwendigerweise unendlich sein muss.
Karl Popper - 






Das Wissen gründet sich am Schluß auf Anerkennung.
Ludwig Wittgenstein - 






Wissen beruht nicht nur auf Wahrheit, sondern auch auf Irrtum.
Carl Gustav Jung - 






Das Buch ist Alpha und Omega alles Wissens und jeder Wissenschaft Anfang.
Stefan Zweig






Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in sich trägt.
Paulo Coelho






Sein und Wissen ist ein uferloses Meer: Je weiter wir vordringen, um so unermesslicher dehnt sich aus, was noch vor uns liegt; jeder Triumph des Wissens schließt hundert Bekenntnisse des Nichtwissens in sich.
Isaac Newton










Autor
Filtern nach Autoren

Tag
Filtern nach Tag

Tag Filter löschen


Quelle
Filtern nach Quellen



Übersetzungen: Einige Zitate zum Thema: Wissen auf englisch, französisch... sind verfügbar.

Klicken Sie auf das Übersetzung-Symbol.