Home
logo
Englisch Deutsch Französisch
Sprache
Aristotles

Die besten Zitate, Aphorismen und Sprüche von: Aristotles

Biografie : Griechischer Philosoph.
Geboren: -384 - gestorben: -322
Zeitspanne:
4. Jahrhundert v. Chr.
Geburtsort: Griechenland
Griechenland
Alle Filter löschen

Aristotles - Zitate





Das Glück gehört denen, die sich selber genügen.
Aristotles  






Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.
Aristotles  






Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.
Aristotles  






Dichtung ist philosophischer und bedeutender als die Geschichtsschreibung. Denn die Dichtung redet eher vom Allgemeinen, die Geschichtsschreibung vom Besonderen.
Aristotles  






Die Natur macht nichts vergeblich.
Aristotles  






Der Mensch ist von Natur ein politisches Wesen.
Aristotles  






Alle Menschen streben von Natur aus nach Wissen.
Aristotles - Metaphysik  



Alle Menschen streben von Natur aus nach Wissen.




Und deshalb gilt die Gerechtigkeit als oberster unter den Vorzügen des Charakters, und ‚weder Abend- noch Morgenstern sind so wundervoll.’ Und im Sprichwort heißt es: ‚In der Gerechtigkeit ist jeglicher Vorzug beschlossen.’
Aristotles - Nikomachische Ethik  






Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer.
Aristotles - Nikomachische Ethik  






Platon ist mir lieb, aber noch lieber die Wahrheit.
Aristotles  






Wer viele Freunde hat, hat keinen.
Aristotles  






Die Hoffnung ist ein Wachtraum.
Aristotles  






Der Beginn aller Wissenschaften ist das Erstaunen, dass die Dinge sind, wie sie sind.
Aristotles - Metaphysik  






Jede Bewegung verläuft in der Zeit und hat ein Ziel.
Aristotles - Nikomachische Ethik  






Vor den Richter gehen heißt aber, auf Gerechtigkeit ausgehen; denn der Richter soll gewissermaßen die lebendige Gerechtigkeit sein.
Aristotles - Nikomachische Ethik  






Das Spiel gleicht einer Erholung, und da man nicht ununterbrochen arbeiten kann, bedarf man der Erholung.
Aristotles - Nikomachische Ethik






Jede Kunst und jede Lehre, ebenso jede Handlung und jeder Entschluss scheint irgendein Gut zu erstreben. Darum hat man mit Recht das Gute als dasjenige bezeichnet, wonach alles strebt.
Aristotles - Nikomachische Ethik






Tag

Filtern nach Tag




Quelle

Filtern nach Quellen




Einige Zitate von Aristotles auf englisch oder auf französisch sind verfügbar.

Klicken Sie auf das Übersetzung-Symbol.