Home
logo
Englisch Deutsch Französisch
Sprache
Marie von Ebner-Eschenbach

Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach - Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller...


Biografie - Marie von Ebner-Eschenbach:

Mährisch-österreichische Schriftstellerin.
Geboren: 1830 - gestorben: 1916
Zeitspanne:
20. Jahrhundert
19. Jahrhundert
Geburtsort: Tschechische Republik
Tschechische Republik

Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids - und ein Quell unendlichen Trostes.




Siehe auch 

Siehe auch...






Zitate zum Thema: Ding


Zitate

Zitate zum Thema: Ding


Glücklich, wem es gelang, den Dingen auf den Grund zu sehen.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen

Gewisse Dinge versteckt man, um sie zu zeigen.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen

Übereinstimmung der Sache mit dem Verstand.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen

Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen, sondern die Meinungen und die Urteile über die Dinge.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen

Was existiert, muß auch möglich gewesen sein; was möglich ist, muß nicht immer zur Existenz gelangen.
Übersetzungen vorhanden
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen

Der Preis einer Sache ist die Menge dessen, was ich als Leben bezeichne, welches im Austausch dafür - früher oder später - hergegeben wird.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen







Zitate

Zitate zum Thema: Leid


Die Natur hat die Menschheit unter die Herrschaft zweier souveräner Gebieter - Leid und Freude.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen

Ich glaube, Leiden wird durch Unwissenheit verursacht.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen

Vielleicht weiß ich am besten, warum der Mensch allein lacht: er allein leidet so tief, daß er das Lachen erfinden mußte.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen

Wer sich vor dem Leiden fürchtet, der leidet bereits an seinen Befürchtungen.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen

Ich habe nur eine Leidenschaft, nämlich Aufklärung im Namen der Menschheit, die so viel gelitten und ein Recht auf Glück hat.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen

Es sollen nicht mehr Interieurs mit lesenden Männer und strickenden Frauen gemalt werden. Es müssen lebende Menschen sein, die atmen, fühlen, leiden und lieben.
facebook twitter linkedin



Zitat ansehen







Zitate

Marie von Ebner-Eschenbach hat auch gesagt...


Haben und nicht geben ist in manchen Fällen schlimmer als stehlen.
facebook twitter linkedin




Zitat ansehen
In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung der Dankbarkeit.
facebook twitter linkedin




Zitat ansehen
Es würde viel weniger Böses auf Erden getan, wenn das Böse niemals im Namen des Guten getan werden könnte.
facebook twitter linkedin




Zitat ansehen
Ein Aphorismus ist der letzte Ring einer langen Gedankenkette.
facebook twitter linkedin




Zitat ansehen
In der Jugend lernt, im Alter versteht man.
facebook twitter linkedin




Zitat ansehen
Wie weise muß man sein, um immer gut zu sein!
facebook twitter linkedin




Zitat ansehen







info   Ein Zitat ist ein Text, welcher aus seinem Zusammenhang gerissen wurde. Um das Zitat besser zu lesen und zu verstehen, ist es daher notwendig, es in das Werk und die Gedanken des Autors, sowie in ihren historischen, geographischen oder philosophischen Zusammenhang einzuordnen. Ein Zitat drückt die Ansichten des Autors aus und spiegelt nicht die Meinung von Buboquote.com wider.



logo

 Abonnieren Sie die 'Zitat des Tages' Email

Lassen Sie sich inspirieren mit dem Zitat des Tages von Buboquote. Melden Sie sich an und erhalten Sie täglich ein Zitat per email. Es ist Kostenlos, spam-frei und Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Abonnieren Sie die 'Zitat des Tages' Email