Home
logo
Englisch Deutsch Französisch
Sprache
Arthur Schopenhauer

Zitat von Arthur Schopenhauer - Das Schicksal mischt die Karten, und...


Biografie - Arthur Schopenhauer:

Deutscher Philosoph.
Geboren: 1788 - gestorben: 1860
Zeitspanne:
19. Jahrhundert
18. Jahrhundert
Geburtsort: Deutschland
Deutschland

Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.



Anmerkung 

Anmerkung



Aphorismen zur Lebensweisheit


Quelle: Parerga und Paralipomena

Internet Archive - Schopenhauers Aphorismen zur Lebensweisheit (de) 



Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.



Übersetzung

Übersetzung

(Französisch, Englisch)



Französisch
Le destin bat les cartes et nous jouons.

Englisch
Fate shuffles the cards and we play.




Siehe auch 

Siehe auch...



Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.


Wir können nicht wählen, was mit uns geschieht, aber wir können wählen, wie wir damit umgehen.

Das Schicksal schlägt die Karten, aber wir werden die spielen.

Seit ich des Suchens müde ward,
Erlernte ich das Finden.
Seit mir ein Wind hielt Widerpart,
Segl’ ich mit allen Winden.





Zitate zum Thema: Zufall


Zitate

Zitate zum Thema: Zufall


Die meisten Menschen haben wie Pflanzen verborgene Eigentümlichkeiten, welche der Zufall aufdeckt.





Spielen ist Experimentieren mit dem Zufall.





Der Zufall ist die in Schleier gehüllte Notwendigkeit.





Wir befinden uns nicht leicht in großer Gesellschaft, ohne zu denken, der Zufall, der so viele zusammenbringt, solle uns auch unsere Freunde herbeiführen.





Wer sich Ziele setzt, geht am Zufall vorbei.





Keine Zufälligkeit irgendwo im Universum, keine Gleichgültigkeit, keine Freiheit. Während wir handeln, wird gleichzeitig an uns gehandelt.











Zitate zum Thema: Schicksal


Zitate

Zitate zum Thema: Schicksal


In deiner Brust sind deines Schicksals Sterne.





Das Schicksal ereilt uns oft auf den Wegen, die man eingeschlagen hat, um ihm zu entgehen.





Ein Schicksal ist keine Strafe.





Jedes Leben schafft sein eigenes Schicksal.





Das, was der Mensch von sich denkt, das bestimmt sein Schicksal oder weißt ihm den Weg.





Der Charakter des Menschen ist sein Schicksal.











Zitate

Arthur Schopenhauer hat auch gesagt...


Der Wechsel allein ist das Beständige.





Zur Philosophie verhält sich die Poesie, wie die Erfahrung sich zur empirischen Wissenschaft verhält.





Der Philosoph vergesse nie, dass er eine Kunst treibt und keine Wissenschaft.





Zu unserer Besserung bedürfen wir eines Spiegels.





Ganz er selbst sein darf jeder nur so lange er allein ist: wer also nicht die Einsamkeit liebt, der liebt auch nicht die Freiheit: denn nur wenn man allein ist, ist man frei.





Jeder Tag ist ein kleines Leben – jedes Erwachen und Aufstehen eine kleine Geburt, jeder frische Morgen eine kleine Jugend, und jedes Zubettgehen und Einschlafen ein kleiner Tod.












info   Ein Zitat ist ein Text, welcher aus seinem Zusammenhang gerissen wurde. Um das Zitat besser zu lesen und zu verstehen, ist es daher notwendig, es in das Werk und die Gedanken des Autors, sowie in ihren historischen, geographischen oder philosophischen Zusammenhang einzuordnen. Ein Zitat drückt die Ansichten des Autors aus und spiegelt nicht die Meinung von Buboquote.com wider.


info   Bildangabe:  Titel, Autor, Lizenz und Quelle der Originaldatei auf Wikipedia. Modifikationen: Es wurden Änderungen an dem Originalbild vorgenommen (Zuschneiden, Größenänderung, Umbenennung und Farbwechsel).



logo

 Abonnieren Sie die 'Zitat des Tages' Email

Lassen Sie sich inspirieren mit dem Zitat des Tages von Buboquote. Melden Sie sich an und erhalten Sie täglich ein Zitat per email. Es ist Kostenlos, spam-frei und Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Abonnieren Sie die 'Zitat des Tages' Email